Skip to content

Lohnt sich das Heizen mit der Klimaanlage ?

Wie laut sind Klimaanlagen in Köln wirklich?

Wenn von der Nutzung einer Klimaanlage die Rede ist, denken die meisten Menschen an das Herunterkühlen der Temperaturen. Was vielen jedoch nicht bewusst ist: Das Gerät lässt sich je nach Modell auch zum Heizen von Räumen verwenden. Doch lohnt sich das Heizen mit der Klimaanlage? Und warum ist das überhaupt möglich?

Wieso kann eine Klimaanlage heizen?

Die Klimaanlage sorgt für frische, kühle Luft an ihrem Einsatzort. Denken Sie nur an Ihren Pkw oder die Lagerhalle. Viele Anlagen können jedoch auch als Heizgeräte genutzt werden. Das funktioniert ähnlich wie bei einer Wärmepumpe. Um diesen Vorgang zu verstehen, ist das Wissen um die kühlende Funktionsweise einer Klimaanlage unverzichtbar:

Das Kältemittel in der Klimaanlage wird über den integrierten Kompressor verdichtet. Anschließend verdampft das verflüssigte Mittel in den Kühlrippen, was die bekannte Kälte freisetzt. Die Lüftung sorgt jetzt für einen kühlen Luftstrom, der die Temperatur senkt. Je mehr Leistung eine Klimaanlage hierbei erbringt, desto mehr Wärme erzeugt sie auch nach außen.

Möchten Sie ein Gerät als Heizung nutzen, müssen Sie sich diesen Vorgang in umgekehrter Weise vorstellen. Das Kältemittel verdampft jetzt im Außengerät und wird verflüssigt. Es nimmt währenddessen die Wärme der Außenluft auf. Diese gibt sie anschließend im Innenraum ab. Dieses Prinzip basiert auf der Funktionsweise einer Luft-Luft-Wärmepumpe.

Wie viel Strom verbraucht eine Klimaanlage?

Klimaanlagen sind in manchen Bereichen unverzichtbar. Das gilt im privaten ebenso wie im beruflichen Leben. Doch wie viel Strom verbraucht eine Klimaanlage eigentlich? Diese Frage stellt sich mit Blick auf den Bedarf nicht nur in den Sommermonaten rasch. Jedoch gibt es darauf keine pauschale Antwort. Je nach gewähltem Modell, Art und Dauer der Nutzung variiert der Stromverbrauch nämlich. Auch die Kühlleistung trägt einen wesentlichen Teil zum Strombedarf des Geräts bei. Viele Anlagen für den privaten Gebrauch verfügen dabei über eine durchschnittliche Leistung von 0,8 Wh. Im industriellen Bereich fällt diese oft deutlich höher aus.

Somit variiert der tatsächliche Verbrauch von Klimaanlagen Köln. Bei einem regelmäßigen Gebrauch über mehrere Stunden täglich kann der Energieverbrauch dabei schnell mehrere hundert Kilowattstunden pro Jahr betragen. Die Kosten orientieren sich entsprechend an den Ausgaben pro kWh. Folgendes Rechenbeispiel soll das verdeutlichen: Verbraucht Ihre Klimaanlage 240 kWh in einem Jahr und Sie zahlen 0,30 Euro pro Kilowattstunde, fallen Kosten von insgesamt 72 Euro an. Aus diesem Grund fragen sich nicht nur Privatpersonen: Ist das Heizen mit einer Klimaanlage sinnvoll?

Lohnt sich das Heizen mit der Klimaanlage Köln

Ist das Heizen mit einer Klimaanlage sinnvoll?

Moderne Klimaanlagen sind wahre Multitalente. So können sie längst nicht mehr nur kühlen, sondern auch heizen, lüften und sogar Räume entfeuchten. Eine Heizung bietet diese Funktionen nicht.  Daher empfiehlt sich das Heizen mit einer Klimaanlage insbesondere in Räumen mit einem generell niedrigem Wärmebedarf. Dennoch gibt es hier eine Ausnahme: Wenn Sie Strom über eine private oder geschäftliche Photovoltaikanlage beziehen, könnte eine dauerhaft heizende Klimaanlage durchaus eine Option sein. Jedoch kommt es hier auf verschiedene Faktoren wie Ihre erzeugten Kilowattstunden, den lokalen Voraussetzungen und letztlich Ihren Bedarf an.

Aus diesem Grund gilt: Aufgrund der Stromkosten ist es in der Regel sehr sinnvoll, Räume dauerhaft mit einer Klimaanlage zu beheizen. Dennoch handelt es sich hierbei nur um einen Richtwert. Es kommt stets auf die individuellen Voraussetzungen und Bedürfnisse an. Der Blick auf die Vor- und Nachteile des Heizens mit einer Klimaanlage verrät das umgehend.

Sie möchten einen Raum mit Ihrer Klimaanlage beheizen? In diesem Fall können Sie mit Vorteilen, aber auch mit Nachteilen rechnen. Zu den größten Pluspunkten zählt dabei die Platzersparnis, aber auch das Schonen des Geldbeutels. . Schließlich haben viele Klimageräte einen niedrigen Strombedarf. Der Preis pro Kilowattstunde variiert darüber hinaus je nach Anbieter. Das kann die Kostenplanung erschweren.

Liegen Ihre Kosten etwa bei 26 Cent pro Kilowattstunde, verbraucht eine Klimaanlage weniger als eine Öl Heizung. Jedoch ist in diesem Fall lediglich ein Raum geheizt. Ähnlich fällt die Antwort auf diese ebenfalls oft gestellte Frage aus: Verbraucht eine Klimaanlage weniger als eine Gas Heizung? Auch hier kommt es wieder auf unterschiedliche Faktoren an. Wieviel Strom verbraucht eine Klimaanlage? Das lässt sich außerdem nicht pauschal beantworten. Als Richtwert gilt jedoch, dass moderne Geräte einen niedrigeren Energiebedarf als ältere Modelle haben.

Sie sehen also: Das Heizen mit einer Klimaanlage ist möglich. Ob es für Ihren speziellen Bedarf sinnvoll ist, das klären Sie am besten mit Ihren persönlichen Energieprofis ab. Gerne stehen wir Ihnen zur Seite.

  • verschmutzter Filter
  • defekter Ventilator
  • unrunder Lagerlauf
  • Ausdehnung der Rohre
  • verschobene Schläuche
  • defekter Verdichter

Die entstehenden Geräusche der Klimaanlagen stören den Nachbarn. Doch jede dieser Ursachen lässt sich beheben! Wir SUB ZERO Kälte Klima GmbH in Köln als Fachfirma kümmern uns neben der Montage von Klimaanlage Köln auch um die Behebung der Störungen an Klimaanlagen und Kältetechnik.

Unsere Kernkompetenz liegt in 

Kältetechnik und Klimatechnik Köln

Klimatechnik und Kältetechnik Bonn

Kältetechnik und Klimatechnik Leverkusen

Klimatechnik und Kältetechnik Düsseldorf

Kältetechnik und Klimatechnik Bergisch Gladbach

Kälteanlagen und Klimaanlagen Köln

Klimaanlagen und Kälteanlagen Bonn

Kälteanlagen und Klimaanlagen Leverkusen

Klimaanlage und Kälteanlage Düsseldorf

Klimaanlage Köln

Kälteanlage und Klimaanlage Bergisch Gladbach

Speziell in Büroklimatisierung, Serverraumkühlung, Industriekälte sowie in der Beheizung mit Wärmepumpentechnik.

Mit SUB ZERO Kälte und Klimatechnik Standardsysteme individualisieren

Einzelhandek & Ladengeschäfte

Produktions- & Lagerräume