Skip to content

Wie laut sind Klimaanlagen wirklich ?

Wie laut sind Klimaanlagen in Köln wirklich?

Der Schalldruckpegel einer Klimaanlage Köln kann unter Umständen stark ansteigen, während er im Normalfall eigentlich erträglich bleibt. Dahinter steckt in der Regel eine Störung, die harmlos sein kann und sich beheben lässt. Zu laute Klimaanlagen stören den Nachbarn, was zu Streitigkeiten führen kann. Es muss daher bei einem zu hohen Schalldruckpegel der Klimaanlage gehandelt werden! dafür stehen wir ihnen als SUB ZERO Kälte Klima GmbH in Köln zur Seite

Klimaanlagen stören den Nachbarn: mögliche Folgen

Wenn der Schalldruckpegel der Klimaanlage zu stark ansteigt, zählt dies auch aufgrund der Frequenz zu den nervigsten Störgeräuschen. Sie können von zweiteiligen Klimaanlagen (sogenannten Split-Modellen) und auch von mobilen Klimageräten ausgehen. Regelmäßig stellt sich dann die Frage: Wie laut ist eine Klimaanlage im Normalfall und wie laut darf sie eigentlich sein, ohne dass der Nachbar das Recht hat, ihr Abschalten zu fordern? Beachten Sie: Ihr Nachbar misst möglicherweise den Schalldruckpegel der Klimaanlage und beschwert sich dann beim Vermieter oder zieht gleich vor Gericht. In diesem Kontext ist es wichtig zu wissen, dass für Geräusche aus dem Inneren des Hauses und von außerhalb verschieden hohe Lärmschutzgrenzwerte gelten. Der TA-Lärm (Technische Anleitung Lärm) unterscheidet die Grenzwerte wiederum je nach Baugebiet:

  • In Kleinsiedlungsgebieten und allen allgemeinen Wohngebieten gelten Lärmschutzgrenzwerte von 55 dB(A) tagsüber und 40 dB(A) nachts.
  • In reinen Wohngebieten gelten 50 dB(A) tagsüber und 35 dB(A) nachts.
  • In Kern- und Dorfgebieten sowie Gebieten mit Mischbebauung (Wohnen, Gewerbe, Geschäfte, Schulen, Behörden etc.) gelten 60 dB(A) tagsüber und 45 dB(A) nachts.


Die Grenzwerte dürfen kurzzeitig (für einige Minuten) um 30 dB(A) tagsüber und 20 dB(A) nachs überschritten werden. Eine Klimaanlage läuft aber immer etwas länger. Darüber hinaus gelten in Industriegebieten deutlich höhere Werte, in manchen wie beispielsweise dem Stuttgarter Industriegebiet gar keine. Doch das ist in diesem Fall irrelevant, denn Sie und Ihre Nachbarn wohnen bestimmt nicht in einem Industriegebiet.

Wie laut ist eine Klimaanlage?

Der Schalldruckpegel von Klimaanlagen in Köln für den Außenbetrieb überschreitet selten 59 db(A), in der Regel liegt er um 40 bis 45 db(A). Bis 49 db(A) gelten die Außengeräte noch als leise. Innengeräte sind deutlich leiser. Es gilt aber grundsätzlich: Alle Klimageräte können zu laut werden, weshalb dann nach den Ursachen zu suchen ist.

Klimaanlage in Köln

Schalldruckpegel der Klimaanlage messen

Ihre Klimaanlagen stören den Nachbarn, er hat Sie schon darauf angesprochen? Dann wird er bald das Geräusch messen, um sich zu beschweren. Beugen Sie vor und ermitteln Sie selbst: Wie laut ist eine Klimaanlage, die ich gerade betreibe? Messen Sie den Schalldruckpegel der Klimaanlage nachts, wenn es keine anderen Geräusche wie Straßenlärm, den Fernseher, spielende Kinder oder Musik gibt. Im besten Fall ist ausschließlich der Schalldruckpegel der Klimaanlage hörbar. Die Mittagszeit eignet sich an ruhigen Tagen auch. Besorgen Sie sich ein Schalldruckmessgerät und ermitteln Sie: Wie laut ist eine Klimaanlage in meiner Wohnung oder meinem Haus? Sollten die oben genannten Grenzwerte überschritten werden, können Sie sicher sein: Ihre Klimaanlagen stören den Nachbarn, auch wenn er sich noch nicht beschwert hat. Sie dürften sich auch selbst dadurch belästigt fühlen. Es gilt nun, die Ursachen für die hohe Lautstärke zu ermitteln.

Das Kältemittel R32, welches in den modernen Klimaanlagen zum Einsatz kommt, verfügt über Eigenschaften, die potenziell gefährlich für Menschen sind. So gilt sie als brennbar und erzeugt im Falle eines Feuers stark ätzende Flusssäure. Diese ist für starke, erst spät bemerkbare Schmerzen verantwortlich. Aber: Das Austreten von R32 aus Klimaanlagen ist nahezu unmöglich. Seit der Einführung des Kältemittels sind keine Fälle bekannt, in denen das Kältemittel tatsächlich die beschriebenen Effekte hervorgerufen hat.

In Klimaanlagen für Gebäude entspricht das Kältemittel R32 dem neuesten Stand der Technik und löst damit das bisher verbreitete Mittel R410a ab. R32 überzeugt nicht nur durch eine bessere Umweltbilanz und schwere Entflammbarkeit. Auch wird es als gering toxisch eingestuft. Das Gas in der Klimaanlage ist somit gesundheitlich unbedenklich. Regelmäßig gereinigte und gewartete Geräte stellen für die Gesundheit auch bei längerer Nutzung daher kein Risiko dar.

Unsere Kernkompetenz liegt in 

Kältetechnik und Klimatechnik Köln

Klimatechnik und Kältetechnik Bonn

Kältetechnik und Klimatechnik Leverkusen

Klimatechnik und Kältetechnik Düsseldorf

Kältetechnik und Klimatechnik Bergisch Gladbach

Kälteanlagen und Klimaanlagen Köln

Klimaanlagen und Kälteanlagen Bonn

Kälteanlagen und Klimaanlagen Leverkusen

Klimaanlage und Kälteanlage Düsseldorf

Klimaanlage Köln

Kälteanlage und Klimaanlage Bergisch Gladbach

Speziell in Büroklimatisierung, Serverraumkühlung, Industriekälte sowie in der Beheizung mit Wärmepumpentechnik.

Die Art des Störgeräuschs verweist oft schon auf die Ursache. Es kann sich um ein Knistern, ein Röhren (Brummen), ein Pfeifen oder ein Knarren handeln. Das hängt vom vorliegenden technischen Problem ab. Folgende Ursachen kommen infrage:

  • verschmutzter Filter
  • defekter Ventilator
  • unrunder Lagerlauf
  • Ausdehnung der Rohre
  • verschobene Schläuche
  • defekter Verdichter

Die entstehenden Geräusche der Klimaanlagen stören den Nachbarn. Doch jede dieser Ursachen lässt sich beheben! Wir als Fachfirma kümmern uns neben der Montage von Klimaanlage Köln auch um die Behebung der Störungen an Klimaanlagen und Kältetechnik.

Mit SUB ZERO Kälte und Klimatechnik Standardsysteme individualisieren